Spielbericht FC Langenburg – TSV Obersontheim II

FC Langenburg – TSV Obersontheim II 2:3 (2:1)

1:0 Marvin Blind (35.), 2:0 Semih Dalyanci (FE, 43.), 2:1 Marc Schwerin (45.+1), 2:2 Max Häusinger (71.), 2:3 Felix Hartmann (76.)

Die Gastgeber aus Langenburg kamen zu Beginn besser ins Spiel. Aufgrund des sehr schwierigen Geläufs, arbeiteten die Mannen um Semih Dalyanci gegen die tiefstehenden Gäste oft mit langen Bällen in die Spitze. Den gelungeneren Start münzten die Gelb-Roten nach einer guten halben Stunde in etwas zählbares um. Nach schöner Vorlage von Ralf Hodik auf der linken Seite, musste Marvin Blind das Leder nur noch über die Linie drücken.

Kurz vor Ende der ersten Halbzeit wurde Spielertrainer Semih Dalyanci regelwidrig im Strafraum zu Fall gebracht und verwandelte den fälligen Strafstoß souverän zum 2:0.

Mit dem Halbzeitpfiff verkürzten die Gäste durch einen wunderschönen Freistoßtreffer des Routiniers Marc Schwerin zum 2:1.

Nach der Pause war ein Bruch im Langenburger Spiel zu erkennen. Die Gäste schoben nun Ihre Abwehrreihe weiter nach vorn und beteiligten sich immer mehr am Spiel. Dies wurde in der 71. Spielminute  durch den eingewechselten Max Häusinger mit dem Ausgleich belohnt. Die Krönung für die Reserve des TSV Obersontheim besorgte Felix Hartmann. Er konnte nur 5 Minuten nach dem Ausgleich seine Farben per Kopf sogar in Führung bringen und das Spiel somit zum Gunsten des TSV Obersontheim 2 drehte.

In der verbleibenden Zeit warf der FC Langenburg nochmals alles nach vorne, konnte sich jedoch keinerlei gefährliche Torchancen mehr herausspielen.

Reserven: –

Keine Kommentare zu "Spielbericht FC Langenburg – TSV Obersontheim II"


    Hast du etwas zu sagen?

    HTML ist aktiviert.