TT vom Wochenende

Fast alle Spiele am vergangenen Wochenende hatten es in sich, konnten aber allesamt gewonnen werden. Lediglich die Damen3 und die 2. Mädchenmannschaft machte mit ihren Gegnerinnen kurzen Prozess.

VfB Bad Mergentheim2 – Herren1      4:9

Einen recht holprigen Start hatten wir bei der 2. Mannschaft der Gastgeber, denn als die „prominenten Zuschauer“ eintrafen stand es bereits 0:2 aus unserer Sicht. Steffen Schwantzer/Colin Botta und Robin Lipp/Nico Botta mußten sich im Doppel Christian Schrickel/Reinhold S. Frey bzw. Michael Mayer/Miroslaw Mlotek jeweils in vier Sätzen geschlagen geben. Lediglich unser Dreierdoppel Klaus Volkert/Marcus Ziegler war gegen Martin Kraft/Detlef Scott-Backes im Entscheidungssatz erfolgreich.

In den ersten Einzeln konnte dann zunächst nur Steffen Schwantzer sein Spiel gegen Christian Schrickel klar gewinnen. Robin Lipp unterlag Michael Mayer deutlich in drei Sätzen und Klaus Volkert konnte gegen Reinhold Frey beim 1:3 wenigstens einen Satz gewinnen. Das war glaub ich der erste Satz überhaupt den Klaus in den vielen Duellen mit Reinhold gewinnen konnte!!

Das waren aber die letzten beiden Spiele die wir abgeben mußten, denn danach kamen nur noch FC-Siege und am Ende stand ein deutlicher 9:4 Sieg, der meiner Meinung nach den Spielverlauf nicht so richtig wiedergibt. Hätten Marcus Ziegler gegen Detlef Scott-Backes oder Robin Lipp gegen Christian Schrickel nicht im Entscheidungssatz gewonnen, sondern verloren, wer weiß wie das Spiel dann geendet hätte. Aber hätte, hätte Fahrradkette, grins.

Trotz der vielleicht etwas zu hohen Niederlage erwiesen sich die Gastgeber als faire Verlierer und gratulierten zum Sieg. Besonders Reinhold S. Frey, der uns fleißig und reichlich von seinem Lieblingsgetränk reichte, wird den zahlreichen Langenburger Zuschauern in bleibender Erinnerung bleiben!!! Reinhold S. ich hatte auch nix anderes von dir erwartet, grins.

Damen1 – SV Gründelhardt      8:4

Unsere bereits als Herbstmeister feststehende 1. Damenmannschaft konnte gegen den ärgsten Rivalen Gründelhardt einen hart umkämpften 8:4 Heimsieg einfahren und beenden die Vorrunde Verlustpunktfrei!

Die 2:0 Führung aus den Doppeln war bereits nach den ersten beiden Einzeln wieder weg. Heidi Rothenburger unterlag Catrin Vogel überraschend deutlich mit 0:3 und die kränkelnde Michelle Schäfer verlor gegen Gründelhardt´s Spitzenspielerin Franziska Härpfer mit 1:3.

Die Hintermaier´s Melanie und Leonie brachten uns dann wieder in Führung, Diese erhöhten dann nach der knappen Niederlage von Heidi Rothenburger gegen Franziska Härpfer Michelle Schäfer und nochmals die Hintermaier´s auf 7:3.

Den Schlusspunkt zum 8:4 setzte schließlich Heidi Rothenburger mit einem 3:1 Sieg über Luisa Patz.

Danach ließen die Mädels die Sektkorken knallen und feierten ausgiebig die verdiente Herbstmeisterschaft!

ASV Scheppach-Adolzfurt1 – Damen3     0:10

Nicht den Hauch einer Chance ließ unsere Dritte den Gastgeberinnen und gewannen hoch mit 10:0. Dabei gaben Tanja Bühler, Julia Rummel, Antonia Hintz und Karin Sobez-Großeibl lediglich einen!!!! Satz ab. Durch diesen Kantersieg ist auch unsere 3. Damenmannschaft Herbstmeister, Respekt Mädels!!!

SpVgg Satteldorf – Jungen2      4:6

Durch einen knappen 6:4 Sieg in Satteldorf beenden unsere Jungs die Saison auf einem hervorragenden 3. Platz.

Garant für den knappen Sieg war einmal mehr Nils Blank, der beide Einzel und mit Ben Wernau das Doppel gewann. Ebenfalls zwei Einzel-Siege konnte Linus Göller erzielen. Den sechsten Punkt steuerte Ben Wernau bei.

TSG Wolpertshausen – Mädchen2      1:9

Wie schon die Mädchen3 letzte Woche sicherten sich auch unsere Mädchen2 die Meisterschaft. Allerdings eine Klasse höher, in der Bezirksklasse A.

Der Sieg fiel für mich etwas zu hoch aus, denn alle Fünf-Satz-Spiele gingen an uns. Die tapfer kämpfenden Gastgeberinnen hätten sich auf jeden Fall ein besseres Ergebnis verdient

Obwohl alle unserer Mädels eine tolle Leistung brachten, muß ich Sarah Kraft besonders hervorheben. Sarah lag im Spiel gegen Annika Kössl im ersten Satz bereits mit 1:9 aussichtslos zurück, gewann aber noch den Satz mit 13:11!!!!! Respekt Sarah, das war ganz große Klasse!!!!

Die nächsten Spiele:

Fr. 09.12. 20.15 Uhr: Roßfeld-Herren1

Ich wünsche viel Erfolg.

Hier die neuen Trainingszeiten:

Dienstag: Anfängergruppe 15.45 – 17.00 Uhr

                  Gruppe 1:            17.00 – 18.15 Uhr

                  Gruppe 2:            18-15 – 19.45 Uhr

                  Aktive:                  19.15 – 20.45 Uhr

Freitag:    Anfänger u. Gr.1 17.00 – 18.00 Uhr

                 Gruppe 2:             18.00 – 19.30 Uhr

                 Aktiven:                ab 19.15 Uhr

Sollten freitags Heimspiele der Aktiven sein, endet das Jugendtraining bereits um 19.15 Uhr!!!!

                                                VEREINSMEISTERSCHAFT

Am kommenden Samstag, 10.12. finden die diesjährigen Vereinsmeisterschaften der Jugend und Aktiven statt. Zudem findet wieder ein Hobbyturnier statt.

Ab 13 Uhr startet die Jugend und spielt in den verschiedenen Altersgruppen ihren Vereinsmeister aus.

Nach einem Abendessen und einer kurzen Ansprache von Abteilungsleiter Klaus Volkert und Jugendleiter Toni Celerino beginnen gegen 19 Uhr die Aktiven- und Hobbyspieler mit ihrem Turnier. Im Anschluss findet evtl. noch ein Doppelturnier statt.

Die Halle ist den ganzen Tag über bewirtschaftet. Es gibt Kaffee und Kuchen und auch gekühlte Getränke.

Die TT-Abteilung würde sich über jede Menge Zuschauer freuen.

Keine Kommentare zu "TT vom Wochenende"


    Hast du etwas zu sagen?

    HTML ist aktiviert.