FC LANGENBURG e. V.

ESV Crailsheim 2 - FC Langenburg 0:5 (0:2)

von Jürgen Eisenmann

Auf dem Kunstrasen des ESV Crailsheim konnte der FCL einen hochverdienten Auswärtserfolg feiern.

Der FCL war auch ohne Norbert Balogh und Dominik Ahlbach von Anfang an die spielbestimmende Mannschaft. In der Anfangsphase kam der FCL schon das ein oder andere Mal gut bis kurz vor das gegnerische Tor, jedoch fehlte es noch an der nötigen Genauigkeit. So fiel das 0:1 nach einem gut getretenen Eckball von Marco Do. Franz Bühler verwertete die Ecke mustergültig per Kopf zur verdienten Führung. Einige Minuten Später konnte Michael Blind auf 0:2 erhöhen. Nach einem Pass von Marvin Blind zwischen die Innenverteidiger des ESV nahm er den Ball klasse mit und lies dem Torwart mit einem trockenen Schuss ins kurze Eck keine Chance. Wiederum Michael Blind war es, der kurz nach der Pause nach erneut toller Vorarbeit vom stark spielenden Marvin Blind auf 0:3 stellen konnte. Nun boten sich weitere gute Möglichkeiten für die Langenburger, die aber zunächst nicht genutzt werden konnten, bis sich Steffen Söllner auf der linken Seite durchsetzen konnte, den Ball zu Sven Fernsler querlegte, der den Ball am Torwart vorbei zum 0:4 einschob. Das 0:5 erzielte Steffen Söllner selbst. Nachdem er von drei Crailsheimern nicht gestoppt werden konnte, zirkelte er den Ball gekonnt zum Endstand in die lange Ecke.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 6.