FC LANGENBURG e. V.

FC Langenburg - FC Honhardt 2:2 (1:2)

von Jürgen Eisenmann

Die Gäste aus Honhardt hatten den besseren Start und der agile Christoph Glump nutzte eine Unsicherheit in der FCL-Hintermannschaft zur frühen Führung für die Gäste (14.). Die Heimelf konnte kurz darauf ausgleichen. Marvin Blind wurde auf rechts freigespielt und mit trockenem Flachschuss ins lange Eck sorgte er für das 1:1 (17.). Die Gäste ihrerseits bekamen in der 20. Minute einen Foulelfmeter zugesprochen, den Marcel Hopf sicher zur erneuten Führung verwandelte. Langenburg hatte bis zur Pause 3 sogenannte Hundertprozentige, diese wurden allesamt vergeben… und auch Honhardt lies ihre eine weitere Chance liegen.

Die zweite Halbzeit gehörte dann eindeutig den Gastgebern und es wurden sich teilweise tolle Chancen herausgespielt. Es brauchte allerdings einen Standard, um den Ausgleich zu erzielen. Nach Eckball von Patrick Otterbach war Tommy Binder per Kopf zur Stelle und der noch abgefälschte Ball trudelte über die Linie (69.). Der FCL wollte nun unbedingt den Sieg, dass der Gegner da etwas dagegen hat, das ist ja normal, dass aber der bis dahin gut leitende Referee auf einmal mit den krassesten Fehlentscheidungen den Gästen hilft, ist doch ungewöhnlich. Zunächst erkannte er ein klares Tor nach Freistoß nicht an (76.), dann wertete er ein deutliches elfmeterreifes Foul an Norbert Balogh als Schwalbe. Die Folge, kein Elfer und der bereits verwarnte Spieler musste mit Gelb-Rot vom Platz (80). Selbst in Unterzahl waren noch Möglichkeiten für einen Treffer vorhanden, aber dieser wollte einfach nicht mehr fallen, so das es beim für die Gäste schmeichelhaften Unentschieden blieb. 

Torfolge:

0:1 Christoph Glump  (14.)

1:1 Marvin Blind        (17.)

1:2 Marcel Hopf         (20.) FE

2:2 Thomas Binder     (69.)

 

Reserve: 2:0

Torschützen: Yannik Weidkuhn, Marian Wolz

Die Reserve zeigte ein gutes Spiel gegen den Tabellendritten und gewann verdient. Weiter so Jungs!

(JE)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 7?