FC LANGENBURG e. V.

FC Langenburg - SV Großaltdorf 5:0 (0:0)

von Jürgen Eisenmann

Spielfilm: Am Freitagabend empfing man im Toni-Beetz-Stadion den SV aus Großaltdorf zum Flutlichtspiel. Die Geschichte der ersten Halbzeit ist relativ schnell erzählt. Gegen tief stehende Gäste kombinierten sich die Gelb-Roten, auf schwierigem Geläuf, ein ums andere Mal vors Tor von Gästekeeper Joshua Gerullis, ohne aber Hochkaräter zu verzeichnen.

Ein anderes Bild bot sich den Zuschauern in Hälfte zwei. Bei den Blau-Weißen ließen sichtbar die Kräfte nach und die Fürstenstädter konnten die eigene Schlagzahl nochmals erhöhen. Fünf Minuten waren gespielt, als Dominik Ahlbach eine schöne Kombination über die rechte Seite zum Führungstreffer vollenden konnte. Wiederum nur fünf Zeigerumdrehungen später erhöhte Marvin Blind nach schöner Vorarbeit von Marco Do auf 2:0. In den Folgeminuten konnte man aus Sicht der Heimmannschaft einige aussichtsreiche Gelegenheiten nicht verwerten, bevor Steffen Söllner mit einem verwandelten Foulelfmeter in Minute 80 auf 3:0 stellte. Ahlbach war zuvor im Strafraum klar gefoult worden. In der 85. Minute sogleich der vierte Treffer. Kapitän Timo Brück setzte den einlaufenden Marvin Blind stark in Szene, welcher den Ball abgezockt im Netz unterbringen konnte. Zwei Zeigerumdrehungen später dann der Schlusspunkt und gleichzeitig wohl schönste Treffer des Abends. Nach Doppelpass von Jens Wieland und Redouane Bouidia, flankte Letzterer den Ball in die Mitte, wo ihn der stark spielende Norbert Balogh sehenswert per Direktabnahme im Tor versenkte.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 1.