FC LANGENBURG e. V.

FC Langenburg - TSV Unterdeufstetten 2:1 (1:0)

von Jürgen Eisenmann

Die Rot-Gelben beenden dank zweier Tore ihres Spielertrainerduos ihre Negativserie!

Die Platzherren dominierten von Beginn an das Geschehen, wohlwissend, dass auch die Gäste einen brandgefährlichen Torjäger in ihren Reihen haben. In der 13. Minute gingen die Platzherren verdient in Führung, und zwar mit einem Tor, dass die Zuschauer nicht jeden Tag zu sehen bekommen. Nach einem Eckball wurde das Leder von den Gästen Richtung Sechzehnereck abgewehrt, Jens Blickle setzte zum Fallrückzieher an und versenkte den Ball fulminant im langen Eck der Gäste (13.).Langenburg blieb am Drücker, aber selbst klarste Chancen konnten nicht verwertet werden, Erinnerungen an das Heimspiel gegen Satteldorf wurden und man ging erneut nur mit einer knappen 1:0 Führung in die Pause.

Nach der Pause waren die Platzherren aber dieses Mal von Beginn an hellwach, setzten die Gäste weiter unter Druck, jedoch blieben Patrick Otterbach mit einem Knaller vom Sechzehner und Jens Blickle mit einer sogenannten 100%igen aus 5m erfolglos. So dauerte es bis zur 74. Spielminute, ehe die einheimischen Zuschauer ein weiteres Mal jubeln durften. Nach Eckball von Jens Wieland verlängerte Manu Küstner gekonnt per Kopf auf Tommy Binder, der keine Mühe hatte, zur vermeintlich beruhigenden 2:0 Führung einzuköpfen.

Doch weit gefehlt, nach einem Einwurf war auf einmal Barna zur Stelle, zog aus der Drehung einfach mal ab und verkürzte überraschend auf 1:2 (78.). Das war es dann aber auch und Langenburg konnte einen verdienten Dreier einfahren.

Torfolge:

1:0 Jens Blickle         (13.)

2:0 Tommy Binder     (74.)

2:1 Joan-Mihai Barna (78.)

Reserve: 4:0

Torschützen: Maximillian Schnecke (3x), Marco Do

(JE)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 1.