FC LANGENBURG e. V.

Spfr. Bühlerzell 2 - FC Langenburg 0:6 (0:3)

von Jürgen Eisenmann

Aufgrund einiger verletzungs- bzw. urlaubsbedingter Ausfälle musste die Startelf vom ersten Spieltag auf gleich fünf Positionen verändert werden. Davon unbeeindruckt legten die Gelb-Roten bei hochsommerlichen Temperaturen los wie die Feuerwehr. Die Sportfreunde aus Bühlerzell wurden von Beginn an in ihrer Hälfte eingeschnürt und immer wieder durch aggressives Pressing zu Ballverlusten gezwungen. Nach 5 Minuten konnte bereits der erste Treffer erzielt werden. Jochen Schneider setzte sich gekonnt gegen mehrere Gegenspieler durch und ließ dem Keeper der Gastgeber mit seinem Flachschuss keine Abwehrmöglichkeit. In der 9. Minute erhöhten die Gäste auf 0:2. Nach dem die Bühlerzeller den Ball nicht klären konnten, schaltete Marvin Blind am schnellsten und brachte die Kugel aus 12 Metern per Dropkick im Tor unter. Wiederum 7 Minuten später konnte bereits Tor Nummer 3 bejubelt werden, nachdem Michael Blind per Abstauber traf. Nach dem dritten Treffer schalteten die Gäste einen Gang zurück und man überließ den Gastgebern etwas mehr Feldanteile. Gute Chancen ergaben sich trotzdem, so scheiterte Michael Blind zweimal am Torwart der Sportfreunde. Marco Do kam nach Gassenball von Jens Wieland den berühmten Schritt zu spät. Beim Stand von 0:3 wurden die Seiten gewechselt. Nach dem Pausentee konnte das Ergebnis weiter in die Höhe geschraubt werden. Großen Anteil hieran hatte der aus Ilshofen zurückgekehrte Sven "Chuck" Fernsler. Zunächst eroberte sich "Chuck" in der 57. Minute nach Fehlpass der Gastgeber den Ball, war auf und davon und schloss souverän zum 0:4 ab. Das 0:5 durch Marco Do in der 66. Minute bereitete Fernsler mustergültig vor, um nur drei Minuten später den 6. Treffer nachzulegen. Fazit: Ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg nach geschlossener Mannschaftsleistung. Lobenswert auch die Leistung der Viererkette, die über die gesamte Spieldauer nicht eine nennenswerte Gelegenheit der Heimmannschaft zuließ.

 

Torfolge:

 

0:1 Jochen Schneider           (5.)

0:2 Marvin Blind                    (9.)

0:3 Michael Blind                  (19.)

0:4 Sven Fernsler                 (57.)

0:5 Marco Do                        (66)

0:6 Sven Fernsler                 (69.)

Reserven: 3:0 (0:0) Eine unglückliche Niederlage musste die Reserve der Fürstenstädter in einem zerfahrenen Spiel einstecken. Nach ausgeglichener erster Hälfte musste man in Halbzeit zwei noch drei Gegentreffer hinnehmen. Dicke Gelegenheiten beim Stand von 0:0 boten sich Maximilian Schnecke, der am Außennetz scheiterte und Kapitän Joachim Frey, der sich nach Standard energisch durchsetzen konnte, den Ball allerdings knapp am Tor vorbeiköpfte.

Dieser klasse Bericht wurde geschrieben von Jens Wieland

„Aufruf“

- an alle Fußballfreunde in und um Langenburg - Am kommenden Samstag ist wieder Derbyzeit! Der Topfavorit der Kreisliga B3, der TSV Gerabronn tritt zum hochbrisanten Lokalderby auf dem Langenburger Sportgelände an. Unser FCL ist mit zwei Siegen in die Saison gestartet, ebenso wie unser Nachbarverein aus Gerabronn, allerdings steht der FCL Dank des besseren Torverhältnisses auf dem 1. Tabellenplatz. Lasst euch dieses Topspiel nicht entgehen, denn die vermeintlich spielstärksten Mannschaften der Liga treffen aufeinander. In beiden Teams sind mehrere Spieler die schon einige Klassen höher gespielt haben, die Voraussetzungen für ein echtes „Topspiel“ könnten also kaum besser sein. Darum lasst die Gartenarbeit ruhen, verschiebt den Besuch der Fürstlichen Gartentage auf den Sonntag und unterstützt unseren FCL bei diesem Heimspiel am Samstag auf unserem Sportgelände am Wasserturm.

Beginn:   15.30 Uhr Reserve:   13.45 Uhr                                                                                                (UB)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 1.