FC LANGENBURG e. V.

SV Tiefenbach - FC Langenburg 0:1 (0:1)

von Jürgen Eisenmann

Langenburgs Auftritte sind nichts für Fans mit schwachen Nerven…

In der ersten Halbzeit hatte Langenburg das Spiel sehr gut unter Kontrolle und kreierte einige gute Angriffe auf das gegnerische Gehäuse. Speziell Manuel Küstner und Patrick Otterbach auf der linken Seite zeigten sich hier kreativ. So ist es auch wenig verwunderlich, daß über diese Seite der Führungstreffer für die Rot-Gelben fiel. Patrick Otterbach düpierte seinen Gegenspieler und brachte den Ball punktgenau zu Marvin Blind, der den Ball annahm und aus der Drehung unhaltbar im Eck versenkte (25.). Die Gastgeber konnten sich ihrerseits selten nach vorne durchsetzen, so dass Langenburgs Keeper zunächst nicht recht viel zu tun bekam.

Auch die zweite Halbzeit begann zunächst so, wie die erste geendet hatte, allerdings fehlte den Gästen die nötige Entschlossenheit vor dem gegnerischen Tor, um mit einem zweiten Treffer den Sack zu zumachen. Stattdessen zeigte sich beim FCL, dass man mit einigen grippegeschwächten Spielern antreten musste, denen langsam aber sicher die Puste ausging. Ungenaue Abspiele und unnötige Ballverluste waren die Folge und die Gastgeber witterten nochmal Morgenluft und das große Zittern beim Langenburger Anhang begann.

Allerdings ließ die Langenburger Defensive genau genommen nur zwei richtige Chancen zu, die sichere Beute von Michael Gronbach im Langenburger Kasten wurden.

Somit blieb es beim sehr wichtigen Auswärtserfolg, mit dem die Jungs weiter im Rennen um den Relegationsplatz bleiben. 

Torfolge:

0:1 Marvin Blind        (25.)

Reserve: 3:1

Torschützen für den FCL: Jannik Weidkuhn 

Vorschau:

Freitag, 15.04.2016, 18.30 Uhr:

SV Großaltdorf - FC Langenburg

Keine Reserven

Sonntag, 17.04.2016, 15.00 Uhr:

FC Langenburg – GSV Waldtann

Reserve: 13.15 Uhr

(JE)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 7.