FC LANGENBURG e. V.

TSV Gerabronn - FC Langenburg 5:0 (2:0)

von Jürgen Eisenmann

Eine tolle und ungefährliche Rauch-Choreographie von beiden Vereinen und ein lange Zeit spannendes Reservespiel sorgten eigentlich für beste Voraussetzungen zu einem Derby auf Augenhöhe.

Aus Langenburger Sicht war das leider nur 30 Minuten der Fall. Da fiel nämlich das 1:0 für die Gastgeber durch den pfeilschnellen Daniel Wesolek (30.). Ein knapper Rückstand, normalerweise kein Problem, aber zum Einen war Gerabronn einfach immer präsent und Langenburg teilweise zu schlafmützig und pomadig.

So fiel noch vor der Pause das verdiente 2:0 durch Ralf Hodik (40.)

Nach der Pause war der Drops dann endgültig schnell gelutscht. Wenig Aufbäumen auf Seiten der Gäste und so konnten erneut Hodik und zweimal Chris Dumalski für weitere Tore nach der Pause sorgen

Fazit:

Ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg für die Hausherren 

Torfolge:

1:0 Daniel Wesolek (30.)

2:0 Ralf Hodik (40.)

3:0 Ralf Hodik (54.)

4:0 Chris Dumalski (75.)

5:0 Chris Dumalski (83.)

Reserve: 4:1

Torschütze für den FCL: Lukas Heinzmann

(JE)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 6.