FC LANGENBURG e. V.

Berichte vom Wochenende

von Ralf Zündorf

Aktive

 

SC Buchenbach 3 - Herren 1    9:3

 

In Buchenbach mußten wir eine recht deutliche Niederlage hinnehmen. Dass es nicht gerade unser Tag war zeigte sich schon in den Doppeln ab. Alle drei gingen an die Gastgeber. Dieser rote Faden zog sich durch das ganze Spiel. Lediglich Markus Kraft, Toni Celerino und Holger Wegmann konnten eines ihrer Einzel für sich entscheiden.

Der Sieg der Gastgeber geht vollauf in Ordnung, wenn er auch um ein, zwei Punkte zu hoch ausfiel.

Eine Leistung der besonderen Art brachte der Buchenbacher Wolfi Mögerle. In seinen Spielen gegen Toni und Holger brachte er gefühlte „100 faule“. Hätte er so was gegen mich gemacht hätte man singen können: „Kommt ein Schläger geflogen und schlug ein in der Wand“!

 

Jugend

 

SpVgg Satteldorf 2 - Jungen 1    7:3

 

Trotz sehr guter Leistung mußten sich unsere Jungs in Satteldorf geschlagen geben. Mit etwas Glück wäre vielleicht ein Punktgewinn drin gewesen, ob er aber verdient gewesen wäre wage ich zu bezweifeln.

In beiden Durchgängen konnten wir lediglich je ein Einzel durch Nico Miesner bzw. Robin Lipp für uns entscheiden. Außerdem war das Doppel Colin Botta/Nicolas Rummel erfolgreich.

Jetzt gilt es nächsten Samstag bei den ebenfalls noch sieglosen Neuensteinern zu Punkten um den vierten Tabellenplatz zu verteidigen.

 

Jungen 2 – SC Buchenbach 2   3:7

 

Gegen den ungeschlagenen Meister aus Buchenbach zogen wir mit 3:7 deutlich den Kürzeren. Unseren Jungs muß man eine gute Leistung bescheinigen, was Zählbares kam aber nicht raus. Lediglich Felix Blank konnte seinen Gegnern erfolgreich Paroli bieten. Felix gewann seine drei Einzel in recht beeindruckender Manier.

 

Jungen 4 – SV Westgartshausen 3   4:6

 

Eine knappe und unglückliche Niederlage mußten wir gegen die Jungs von „Altmeister“ Ernst Herrmann hinnehmen. Ein Unentschieden hätte den Leistungen eher entsprochen, doch die Gäste waren an diesem Tag einfach die etwas glücklicheren.

Auf Langenburger Seite konnten zweimal Niklas König und je einmal Fabian Hollenbach und Philip Gläser punkten.

 

KSG Ellrichshausen 3 - Jungen 5  9:1

 

Erneut Lehrgeld mußte unsere neue Fünfte zahlen. In Ellrichshausen setzte es eine recht hohe 1:9 Niederlage. Trotz einer „Weltklasse-Leistung“ von Coach Klaus Volkert konnte lediglich Metin Cakmak eines seiner Einzel gewinnen und den Ehrenpunkt für den FC sichern.

 

Mädchen 1 – TSV Roßfeld 1 8:2

 

Einen überraschend hohen 8:2 Sieg konnten wir gegen den bis dahin Tabellenzweiten Roßfeld feiern. Allerdings muß man dazu sagen, dass die überaus sympathischen und netten Gästemädchen ohne ihre Top-Spielerin Jacqueline Craia auskommen mußten. Hätte Roßfeld in kompletter Aufstellung spielen können wäre mit Sicherheit ein engeres Match zustande gekommen. So aber war der Sieg nie in Gefahr.

 

Die nächsten Spiele:

Fr. 01.12. 18.00  Uhr: SV Gründelhardt – Jungen 3

18.30 Uhr: SV Onolzheim – Jungen 4

19.30 Uhr: VFB Bad Mergentheim – Herren 1

Sa. 02.12.  11.30 Uhr: Mädchen 3 – TTC Kottspiel

                                        Mädchen 1 – VFR Altenmünster

                    12.00 Uhr:  Mädchen 2 – TTC Gnadental

                    14.00 Uhr: TSV Neuenstein – Jungen 1

                     18.30 Uhr:  Herren 2 – VFB Bad Mergentheim 

 

Bei den Heimspielen gibt es neben spannenden Spielen auch wieder hervorragenden Kaffee und Kuchen. Ein Kommen lohnt sich also auf jeden Fall!!!!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 3.